top of page
  • AutorenbildNini Janni

Mamas Perspektiven: Deine Ziele, dein Alltag, dein Business/Job


Als Mama hast du so viele verschiedene Rollen und tägliche To Do's. Zwischen Kindererziehung, Hobbies, Terminen, Haushalt und deinem Job/ Business oder auch deiner Zeit für dich, ist es oft sehr schwer die Perspektive für die Zukunft zu sehen. Oft höre ich auch: "Das ist eben so als Mama." oder "Es hilft nichts, ich muss funktionieren." Auch Sätze wie: "Ich habe gar keine Zeit mehr für mich."


Mache dir bitte immer bewusst - du bist ein wichtiger Teil der Familie und das Stimmungsbarometer. Dazu ein kleiner Blick in unser Gehirn bzw. das unserer Kinder. Kinder lernen durch Imitation. Sie machen also nach - ob unsere Ausdrücke, Gesten oder einfach das was und wie wir es tun. Dazu kommen die Spiegelneuronen ins Spiel. Sie lassen uns bspw. Emotionen imitieren. Wenn du als Mama also traurig bist, gestresst oder bedingt durch den stressigen Alltag genervt - schauen es sich deine Kinder ab.


Wenn du dich jetzt fragst - toll und was soll ich dagegen tun? Ich habe ja keine Unterstützung.


Aus eigener Erfahrung mit Zwillingen und einem großen Sohn, die lediglich zwei Jahre auseinander sind, kann ich dir sagen: Ich verstehe dich. ich kann es fühlen wie es dir geht und ich weiß auch: Es gibt Wege die funktionieren.



Der Alltag und dein persönlicher Anspruch

In der BWL gibt es die so genannten Opportunitätskosten. Das sind die Kosten die entstehen, wenn du stattdessen Etwas anderes machst. Machst du Überstunden im Job, dann bekommst du vielleicht ein Lob, kannst es auszahlen lassen etc. aber du hast die Zeit nicht mit deinen Kindern verbracht, dich um dich selbst gekümmert oder warst mit Freunden im Kino. Sozusagen - Alles hat seinen Preis.


Genauso ist es auch in deinem Alltag. Spielst du mit deinen Kindern, bleibt der Haushalt liegen. Während ich hier diesen Blogartikel schreibe, steht das Geschirr in der Küche, die Wäsche wartet usw..

Das ist immer so und du darfst dir selbst gerne einmal die Frage stellen: Ist es richtig, sich immer hinten an zu stellen? Bist du unwichtiger als das dreckige Geschirr oder die Wäsche? Verstehe mich nicht falsch - natürlich muss das Alles gemacht werden und ordentlich sein zu Hause. Das ist aber nur eine Organisationssache. Du darfst dich selbst nicht vergessen.


Welchen Anspruch hast du persönlich? Hast du dir in Ruhe schon einmal Gedanken gemacht - was ist mir wirklich wichtig? Was kann warten oder was kann ich auf einen anderen Tag verschieben? Oft leben wir im Autopiloten. Unser Gehirn liebt das und führt uns immer wieder in die Routinen, die wir uns über Jahre angewöhnt haben. Damit kann es Energie sparen und das tut es auch - so oft es irgendwie geht.


Deswegen ist es von extremer Bedeutung - mache dir immer wieder tägliche Situationen bewusst. Denke aktiv darüber nach. Hinterfrage dich selbst oder die Situation. Damit wirst du immer mehr Klarheit bekommen.


Klare Ziele sezten

Fokus auf Familie, Beruf und persönlicher Entwicklung ist nahezu unmöglich. Das Geheimrezept ist klare Ziele zu haben und Prioritäten zu sezten. Dabei sind es nicht nur Ziele wie bspw. einen Orga Plan für die Woche sondern auch für dich ganz persönlich. Ich stelle immer wieder fest - vielen Mamis ist gar nicht klar, was sie wirklich wollen. Was ihnen wichtig ist.




janina plagge
Janina - Life- und Business Coach

Kommunikation im Alltag

Wenn du beginnst klare Strukturen zu schaffen und offen mit deinem Mann/ Partner und auch den Kindern zu kommunizieren, wird aus einer One Woman Show ein gemeinsames Miteinander. Das hast du schon so oft probiert und gelingt dir nicht? Genauso ist es auch, wenn du ein eigenes Business führst und nicht verkaufst. Dann sagen wir Experten - du erreichst deine Zielgruppe nicht. Wenn dir die Familie nicht zuhört oder es nicht umsetzt, dann hast du vielleicht noch nicht die richtigen Worte gefunden.


Berufliche Perspektive

Ob du im Job bist oder dein eigenes kleines Business führst - was auch immer du tust, es sollte deinen Werten und Zielen entsprechen. Kurzum du solltest Spaß und Freude empfinden bei dem was du tust. Wenn du über einen Jobwechsel nachdenkst und das dir Bauchschmerzen macht wegen der Probezeit usw... das verstehe ich gut. Es ist natürlich ein Schrit aber hey, du bist doch eine Powermami und warum sollte dich Jemand in der Probezeit kündigen? Du weißt doch was du kannst oder nicht?


Achtsamkeit im Alltag und Business

Auch im Alltag gibt es einen Punkt, da musst du einfach die Reißleine ziehen. Nämlich dann, wenn es an deine Gesundheit geht und du merkst - jetzt wird Alles zu viel. Dabei sollte das natürlich nur eine Ausnahme sein und nicht der Normalfall bzw. eine ständige Wiederholung. Du darfst dir so viel wert sein, auch auf dich zu achten. Auch wenn es platt klingt - du hast nur dieses Leben und auch du hast das Recht glücklich zu sein und eigene Ziele und Wünsche zu haben. Das in den Einklang mit der Familie zu bringen scheint wie ein Buch mit sieben Siegeln?


Wie du deine Familie mit deinen Vorstellungen in den Einklang bekommst

Der Schlüssel ist nicht nur die Kommunikation und das miteinander sprechen sondern zunächst sollte dir bewusst sein: Was willst du eigentlich wirklich? Was müsste sich ändern, wo willst du hin und was willst du erreichen? Eine Selbstreflexion alleine funktioniert aber ich weiß durch meine Coachings - oft denken wir: das Thema, genau das ist es und schlussendlich liegen darunter ganz andere Themen verborgen.

Meistens ist das meinen Coachees gar nicht bewusst.


Wie ein Coach hilft, deinen Alltag, Leben und Business zu sortieren

Bevor ich dazu was schreibe, kurz eine kleine Erklärung: Was macht ein Coach eigentlich? Besonders im Netz gibt es so viele Angebote von Coaches, die dir "IHR ERFOLGSKONZEPT" erzählen. Das ist kein Coaching. Ein Coach stellt Fragen, lässt dich reflektieren und bringt dich durch Übungen zur Reflexion und zum denken. Du selbst sollst auf Lösungen kommen, die zu dir passen. Das ist auch wichtig, denn am Ende bist du es in deinem Alltag, die es umsetzen muss. Das heißt - du musst es fühlen und völlig dahinter stehen. Ein Konzept von mir funktioniert niemals bei dir. Ich kann dir meine Erfahrungen schildern, dir erklären wie ich das zu Hause löse, meine Zeit plane und Selbstfürsorge betreibe. ABER: Mein Mann ist nicht dein Mann. Vielleicht bist du auch alleine auf dich gestellt. Mein Stresslevel ist nicht dein Stresslevel und du hast andere Werte und Prioritäten wie ich. Für dich ist Ordnung anders definiert, deine Karriereambitionen und Ausbildung ist eine andere - kurzum: Du bist ein Individuum und du musst deinen Weg finden.


Deswegen gilt in allen meinen Coachings: Du bist der Fokus. Es geht nicht um micht - immer nur um deine Belange, dein Weg und deine Ziele. Du profitierst von meinem Wissen, meinen Methoden und Erfahrungen. Du hast Jemanden der dich spiegelt, der objektiv und realistisch die Situatio sieht und nicht emotional mit dabei ist. Ich kann durch Fragen dich in ganz neue Denkweisen bringen, dir einen anderen Blick auf die Situation ermöglichen und dir ermöglichen, komplett neue Motivation zu bekommen.


Fange an dich um dich selbst zu kümmern - egal mit was - fange an

Ob du damit beginnst Bücher zu lesen, Motivationsreden zu schauen oder Dokumentationen. Du kannst einen Yogakurs buchen oder einfach ein paar kleine Achtsamkeitsübungen im Alltag integrieren. Jeder kleine Schritt bringt dich weiter, ändert deine Perspektive. Natürlich kannst du dich auch begleiten lassen. In einer Coaching-Stunde oder über mehrere Wochen. Wenn du magst, nutze das Kontaktformular und wir telefefonieren ganz unverbindlich.





Du hast auch die Möglichkeit in meinen inneren Kreis - dem circle of Trust zu kommen und den Weg des Phönix mit mir zu gehen. An 8 Abenden geht es dann nur um dich. Du lernst viel über Achtsamkeit, Kommunikation, Motivation und deine Ziele und Visionen. Begleitet wird das durch verschiedene Rituale, eine gemütliche Atmosphäre und mit Frauen, denen es genauso geht wie dir. Glaube mir, es tut gut sich auszutauschen. Auch preislich habe ich es bewusst so gewählt - es ist eine Auszeit für dich. Ein zu dir kommen und Klarheit zu erlangen. Deswegen 6 x 76 Euro oder 444 Euro inkl. MwSt.. Hast Du dazu Fragen, melde dich gerne bei mir.




workbook
Nutze deine Zeit - Mamazeiten workbook

Wenn du direkt starten möchtest mit ein wenig Selbstreflexion. Hier kannst du das Workbook zum Thema Zeitmanagemen runter laden. Ohne Emailadresse angeben - einfach so. Natürlich würde mich mich freuen, wenn du auch meinen Newsletter abonierst und mir auf Instagram folgst. Dann nimmst du auch automatisch an den Raunächten teil - dem kostenlosen EmailKurs (Newsletter Abonennten bekommen den dann auch. :-)).




Take your time Workbook_JP
.pdf
Download PDF • 3.27MB

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page